Praxisprofil

     
 

Wir bieten Ihnen ein breites Spektrum naturheilkundlicher Behandlungen.

Ayurvedische Anwendungen

Marma-Massage
Die ayurvedische Ölmassage ist eine wichtige Säule in der ayurvedischen Heilkunde.
Als therapeutische Anwendung unterstützt sie den Körper in seinen

  • Reinigungsprozessen und der
  • Regeneration der Körpergewebe und des Immunsystems.

Die medizinischen Kräuteröle, die nach der Konstitution Vata, Pitta oder Kapha und nach aktuellen Beschwerden ausgesucht werden entfalten eine direkte Wirkung auf die Haut, das Fettgewebe, das Bindegewebe, das Muskelgewebe und das Blut.
Im Körper abgelagerte Stoffwechselendprodukte werden gelöst und ausgeschieden.

Durch das duftendende warme Pflanzenöl und durch die in die Massage integrierte Akupressur-Technik werden Blockaden gelöst und die Energie wieder zum Fließen gebracht. Sie verspüren wohlige Wärme, tiefe Kraft und inneren Frieden.

Die ayurvedische Ölmassage eignet sich vor allem zur Behandlung stressbedingter Erkrankungen. Regelmäßige Ölmassagen beruhigen das Nervensystem und verbessern nicht nur die physische sondern auch die psychische Stabilität.

Für diese Anwendung sollten Sie sich ca. 2 Stunden Zeit nehmen.

Marma-Massage mit anschließendem Kräuter-Wannenbad
zur Verstärkung der Stoffwechselfunktion und der Gewebsentgiftung

Garshan – Seidenhandschuh-Massage
Zur Aktivierung des Stoffwechsels und der Ausleitung von Stoffwechselendprodukten.
Die kräftige Garshan-Massage findet Anwendung vor allem zur Gewichtsreduktion und zur Gewebsstraffung.

Udvarthana
Pulvermassage mit ayurvedischen Kräutern.
Zur Anregung des Zell- und Organstoffwechsels, Gewebsentgiftung und zum Abbau von Wassereinlagerungen und Fettpolstern, als Cellulitetherapie.
Udvarthana zählt zu den gewebsreduzierenden Behandlungen.

Pindasveda
Reissäckchenmassage. Der Körper wird mit warmen Gazesäckchen ausgestrichen, die mit Reisabkochungen in entsprechenden Kräutern, Gewürzen oder Kokosmilch gefüllt sind. Pindasveda wird eingesetzt bei allen Beschwerden des Bewegungsapparates wie Rheuma, Arthritis und Gelenkschmerzen.
Pindasveda kann auch als Rasayana, einer verjüngenden Behandlungsform angewendet werden zur Gewebestraffung und Zellerneuerung.

Shirodhara
Ein Strahl aus warmem Öl fließt auf die Stirn und schenkt einen Zustand von tiefer Entspannung, Harmonie und meditativem Frieden.
Anwendung findet Shirodhara vor allem bei Kopfschmerzen, Bluthockdruck, Schlaflosigkeit, Tinnitus und Erschöpfungszuständen.

Fußreflex- und Beinmassage
Die äußerst wohltuende und entspannende Massage hat eine erneuernde und kräftigende Wirkung auf den ganzen Körper. An unseren Fußsohlen befinden Reflexzonen und Marma-Vitalpunkte, durch deren Bearbeitung die entsprechenden Organsysteme im Körper angesprochen werden. Die Reflexzonenarbeit am Fuß eignet sich zur unterstützenden Behandlung funktioneller Beschwerden des Verdauungs- und Urogenitaltrakts, bei Erkrankungen der Atmungsorgane, bei Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Hauterkrankungen und bei psychosomatischen Beschwerden.

Die regelmäßige Fußmassage soll die Sehfähigkeit verbessern, wirkt sich positiv auf Erkrankungen von Sehnen und Bändern der Füße aus und lindert Müdigkeit, Kopfschmerzen und Erschöpfung.

Durch Ölen, Akupressur und Ausstreichen dieser Zonen und Punkte lösen sich Spannungen im ganzen Körper und das gesamte Nervensystem kann sich regenerieren.

Kopf- und Gesichtsmassage
Kopf und Nacken werden mit einem speziellen Öl entspannend massiert.
Die Kopfhaut wird dadurch besser durchblutet, nervöse Verspannungen lösen sich
und gleichzeitig wird der Haarwuchs gefördert. Außerdem stärkt diese Kopfmassage
das Gedächtnis, die Intelligenz und das Sehvermögen. Lerninhalte können in dieser Entspannung besser abgespeichert werden.

Das Gesicht wird mit einem speziellen Öl oder einer pflegenden Creme sanft massiert
um die Nervenstruktur des Gesichts zu entspannen. Dadurch verlieren sich Stress-, Ärger- oder Sorgenspuren.
Neben ihrer verjüngenden Wirkung hat die Mukabhyanga einen großen positiven
Einfluss auf unser Seelenleben

„Zeit – nur für mich“ Verwöhntag
Halten Sie inne und erlauben Sie sich eine regenerierende Pause vom Alltag. Genießen Sie 3-4 Stunden wohltuende Aufmerksamkeit und Ruhe in schöner Atmosphäre - ganz im Zeichen von Ayurveda.

  • Wir beginnen mit einer kurzen Anamnese und bestimmen dabei Ihre Konstitution, die richtungsweisend ist für die anschließenden Behandlungen.
  • Wir verwöhnen Sie zunächst mit einem Fußbad mit Meersalz und Blüten/Kräutern.
  • Anschließend dürfen Sie sich entspannen und auf Traumreise gehen bei einer
    Marma-Massage mit warmem Öl oder einem Stirnguss mit warmem Öl
  • Zur Verstärkung der Stoffwechselfunktion richten wir für Sie ein entsprechendes
    Kräuter-Wannenbad.
  • Um die Entschlackung anzuregen reichen wir Ihnen ayurvedischen Kräutertee.
  • Damit Sie sich rundum wohlfühlen, erhalten Sie nach den Behandlungen eine wohlschmeckende kleine ayurvedische Mahlzeit.
  • Zum Abschluss bekommen Sie Ernährungstipps und allgemeine Empfehlungen damit Sie selbst viel zu Ihrem Wohlbefinden beitragen können.